Praxiszentrum für Gefäßkrankheiten

Frankfurt am Main

Jetzt persönlichen Vorsorgetermin vereinbaren!

Arterielle Verschlusskrankheiten

Sammelbegriff für alle Gefäßveränderungen, die zur Durchblutungsstörung und damit zum Missverhältnis zwischen Blutzufuhr und Sauerstoffbedarf führen. Diese gehen oft mit einer erhöhten Neigung zu Thrombosen einher. Ursachen für die Arterielle Verschlusskrankheit können sein: fortgeschrittene Arteriosklerose, diabetische Angiopathie, Arteriitis, Embolie.

Arteriosklerose

(=Arterienverkalkung), häufigste Systemerkrankung der Arterien, und zwar als chronisch fortschreitende Degeneration mit Ablagerungen an der Gefäßwand. Führt zu Wandverhärtungen und -deformierungen mit Elastizitätsverlust und Verengung des Gefäßes. Als Hauptursachen gelten neben konstitutionellen und Altersfaktoren u.a. die Lebensweise (z.B. fettreiche Ernährung), toxische Einflüsse (z.B. Nikotin), Bluthochdruck, Stoffwechselleiden (z.B. Diabetes) und chronische, z.B. rheumatische Entzündungen.

Diabetische Angiopathie

Häufigste Komplikation eines länger bestehenden Diabetes mellitus. Eine ausgeprägte Form ist die Makroangiopathie, eine generalisierte Arteriosklerose mit bevorzugter Beteiligung des Gehirns, des Herzens, der Nieren und der peripheren Gefäße.

Schlaganfall

(=Gehirnschlag), gekennzeichnet durch ein neurologisches Defizit, das durch eine Durchblutungsstörung des Gehirns hervorgerufen wird. Ursache kann ein thrombotischer oder embolischer Gefäßverschluss sein oder auch ein spontaner Gefäßriss mit nachfolgender Hirnblutung.

Lymphödem

Eiweißreiches, teigiges Ödem infolge einer angeborenen Störung oder eines erworbenen Verschlusses von Lymphbahnen mit chronischer Lymphstauung (Lymphostase), z.B. durch Entzündungen, narbige Veränderungen oder auch Kompression durch Tumoren.

Thrombose

Gerinnselbildung im Kreislaufsystem. Vorwiegend betroffen sind: Herzklappen, Herzkranzgefäße, basale Hirngefäße, Beinarterien und -venen, Beckenvenen, Mastdarm (Hämorrhoidalthrombose) und Arme. Die Thrombose kann noch kritischer werden, wenn es zu einer Thrombembolie (z.B. Lungenembolie) kommt.

Working Hours

Montag

10:00  – 16:00 

Dienstag

10:00  – 16:00 

Mittwoch

Ruhetag

Donnerstag

10:00  – 16:00 

Freitag

10:00  – 16:00 

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen

Terminbuchung

Name

Telefonnummer

Beschwerden

Terminwunscg

Unsere Ärzte

Dr. med. Thilo Droben

Facharzt für Chirurgie – Gefäßchirurgie

 

 

Dr. med. Johanna Reibling

Fachärztin für Innere Medizin – Angiologie

Dr. med. Markus Mann

Fachärztin für Innere Medizin – Phiebologie

Telefon

+40 17649754331

Mail

pzg-frankfurt@gmx.de

Adresse

Facharztzentrum Frankfurt-Westend
Mainzer Landstraße 65
60329 Frankfurt a.M.

Nach oben scrollen